Hundesportfreunde Mittelhessen - Wir arbeiten im Team!

Schnüffeln im Team!


Spürhundesport (SHS)


Unsere Hunde sind Naturtalente. In vielerlei Hinsicht... Vor allem aber in puncto Nasenarbeit ...

Sie verfügen anatomisch und funktionell von frühester Jugend an bis ins hohe Alter über ein hochentwickeltes Riechsystem (umgangssprachlich "Nase") und sie verstehen es ausgezeichnet, dieses komplexe Geschehen der Geruchsverarbeitung für sich gewinnbringend einzusetzen...

Welcher Hundehalter kennt nicht den Hund, der mit hoch erhobener Nase Witterung aufnimmt, um kurz darauf im schnellen Sprint dem Hasen nachzulaufen, der gerade noch gemütlich in seiner Sasse ruhte? - Das "Normalbild" für jagdlich nicht kanalisierte Beutegreifer - dieses Verhalten sichert in freier Natur das eigene Überleben und unterliegt einem hohen Triebverhalten.

Prinzipiell kann SHS von jedem Hund-Mensch-Team erlernt werden. Aufgrund seiner hochsensiblen und leistungsstarken Nase ist jeder (!) Hund geeignet, unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Rasse, seinem Alter oder seinem Gesundheitszustand.

Das Training beruht auf einer wohldossierten, gemischten Konditionierungsmethodik und auf positiver Motivation. Dabei lernt der Hund an seinem Erfolg. Starker Zwang wäre beim SHS mehr als fehl am Platz...

SHS wird bei uns vom gemäßigten Fun-Auslastungsmodell für den Familienhund, bis hin zur semi-professionellen Turnierversion für ambitioniertere Teams angeboten.

Wir fördern jedes Talent und jeden Leistungsstand  -  und es ist schön zu sehen, wie sich die Teams anhand der gemeinsamen Arbeit entwickeln. Und so mancher, der nur mal so reinschnuppern wollte, ist ein wirklicher (Fast)Profi geworden ...

SHS stellt die gemeinsame, durch den Menschen kontrollierte Jagd auf das kleine Objekt dar ...
und bekommt echt Suchtcharakter!

Suchen - Finden - Anzeigen ...

So gehts mit unseren Naturtalenten ...

Lernen muss eigentlich der Mensch.


Interesse an mehr Infos zum SHS? Detailliertere Informationen sind auf der Seite  www.spürhundesport.de von Beate und Lothar Schäfer zu finden. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.